Presse

2012

2013

 

18.Mai 2014 Teilnahme am Tag zur Nachhaltigkeit in Landau auf dem Marktplatz mit Beteiligung

der Nordringschule Landau

 

Landesgartenschau Landau 28.04.2015

Nordringschule Landau, in Kooperation mit dem Schulbauernhof Niederotterbach

 

Rheinpfalz-Sommeraktion 2015

 

 

 

 

 

Teilnahme an der Bundesfachtagung in Vallendar

PM zur Bundestagung "Lernort Bauernhof"2016 in Vallendar

Vielfältige Angebote für Schulen auf dem Bauernhof

Der Lernort Bauernhof- eine erfolgreiche Bewegung geht weiter

Vallendar/Berlin, 09.März 2016- Viele Lehrkräfte besuchen mit ihren Schulklassen Bäuerinnen und Bauern, um die Landwirtschaft aus erster Hand zu erleben. Die Vielfalt  der Angebote für Schulen und Kindergärten auf dem Bauernhof zeigte sich vergangenes Wochenende auf der bundesweit größten Tagung zum Lernort Bauernhof. In Vallendar am Rhein nutzen 240 Teilnehmende die Gelegenheit, sich über das Lernen auf dem Bauernhof zu informieren und neue Impulse für die Bewegung "Lernort Bauernhof" zu setzen.

Die Jahrestagung der gemeinnützigen Bundesarbeitsgemeinschaft Lernort Bauernhof (Baglob) hat sich als Treffpunkt aller Akteure im Bereich "Schule und Landwirtschaft " etabliert. Drei Tage lang wurden aktuelle Modelle, Projekte und Praxisbeispiele und deren Vernetzung unterstützt. "MIt der Tagung wollen wir das Angebot für Schulen stetig verbessern und die besondere Bedeutung des Bauernhofes als außerschulischen Lernort aufzeigen", so der Vorsitzende der BAGLoB Hans-Joachim Meyer zum Felde.

In diesem Jahr fand die Tagung erstmals am Rhein und in Kooperation mit dem Bundesforum Lernort Bauernhof statt. Sie wurde im Auftrag des Landes Rheinland-Pfalz durchgeführt und mit Mitteln des Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) gefördert.

Das Tagungsprogramm verdeutlichte, dass durch unterschiedliche persönliche und betriebliche Voraussetzungen auf den Bauernhöfen vielfältige Angebote entstehen. Ob es zum Beispiel um Artenvielfalt, Anbau von Kulturpflanzen im Jahresverlauf, artgerechte Tierhaltung oder die Betrachtung der Landwirtschaft im globalen Zusammenhang geht: Der Lernort Bauernhof bietet für alle Schularten zahlreiche Anknüpfungspunkte an die Bildungspläne ."Diese Vielfalt ermöglicht Lehrkräften aller Jahrgangsstufen, ihren Unterricht durch einen Hofbesuch zu bereichern und das Expertenwissen der Landwirte zu nutzen ", motiviert Wolfgang Arens, Vorsitzender des Bundesforums Lernort Bauernhof, Landwirt und Lehrer. In Referaten und Workshops wurden Praxisbeispiele anschaulich vorgestellt. Teilnehmende fanden Unterstützung und Ideen für das eigene pädagogische Angebot auf dem Bauernhof. So erfuhren sie beispielsweise wie ein Obstbau - oder Kartoffelbetrieb, auch ohne die typischen Bauernhoftiere Kuh und Schwein, ein attraktrives Programm gestalten kann. Spielerisch und mit vielen Bezügen zur Alltagswelt machte Elke Inden-Krämer  das komplexe Thema Biodiversität. Das Motto von Bernd Hatzenbühler hieß" Lass es mich tun und ich behalte es". Bei ihm arbeiten die Schulklassen aktiv in der Landwirtschaft, im Garten oder im Stall mit. Sigmar Zidorn beschrieb eine Ganztagsschule, die in Zusammenarbeit mit Lehrern, Schülern und Eltern einen eigenen kleinen Bauernhof aufbaut und betreibt. Welche positiven Wirkungen von landwirtschaftlichen Nutztieren ausgehen, die speziell in der pädagogischen Arbeit eingesetzt werden, zeigten drei Praxisbeispiele aus der tiergestützten Pädagogik.

Sehr deutlich wurde, dass sich der Bauernhof mit handlungsorientierten Angeboten in einem authentischen Umfeld als Bildungspartner und ideale Ergänzung zum Schulunterricht anbietet.

Stehenden Applaus gab es am Ende der Tagung für den Initiator und langjährigen Organisator der Bundestagung, Hans-Heiner Heußler. Dieser übergibt die zukünftige Tagungsorganisation an Annette Müller- Clemm. " Ohne das jahrelange Engagement und den unermüdlichen Einsatz von H-H. Heußler wäre die Tagung nicht zu diesem Anziehungspunkt geworden, der sie heute ist" , würdigte ihn der BAGLob-Vorsitzende Hans-Joachim Meyer zum Felde.

 

 

 

Schulische Lern- und Lebenswelten Modul 3

"Öffnung der Schulen"

im Martin-Butzer- Haus Bad Dürkheim am 11.04.2016

Der Bauernhof Querbeet -  Mit allen Sinnen lernen und Kompetenzen erwerben